Abschlag Richtung Buschenschank

Wir sind stolz auf 50-Loch und ungezählte Hügel

Wir weihen Gäste gerne in die Details unserer Golfanlage ein: 45 Fairways, zwei Driving Ranges, zwei Putting-Greens und eine Pitching- und Chipping-Area bzw. zwei 18-Loch, ein 9-Loch und ein 5-Loch Fun-Parcours. Das ist die REITERS Golfschaukel Stegersbach-Lafnitztal und gleichzeitig die größte Golfanlage Österreichs. Gäste können hier intensiv spielend einen ganzen Golfurlaub verbringen, oder nur ab und zu abschlagend im Golfhotel residieren.

Die Golfsaison ist eröffnet!

Der Frühling hält hier im Südburgenland bereits Einzug und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen lassen den Golfrasen sprießen. Auf dem 18-Loch Südburgenlandkurs genießen Sie bereits optimale Platzverhältnisse für Ihre Golfrunde.

Die Öffnung des Panoramakurses folgt am 31. März 2017.

Allegria Hotelgäste genießen auch dieses Jahr wieder unschlagbare Vorzugspreise.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Spiel!

Österreichs größtes Golferlebnis in der sonnigsten Region Österreichs

Wir sprechen Golfer und Genießer gleichermaßen an und bieten Golfvergnügen pur.

Auf unserer Golfschaukel spielt man herausforderndes, spannendes oder erholsames Golf, und je nach Spielstärke fühlt sich jeder Golfer bei uns wohl! Das Panorama ist genauso prächtig wie es der Name vermuten lässt. Man spielt auf sanften Hügelrücken, saftigen Fairways, blickt weit in die malerisch liebliche Landschaft, streift Buschenschenken und Kellerstöckln und genießt so den einen oder anderen der 300 Sonnentage - damit übertrifft die Golfschaukel sogar das Sonnenparadies Costa del Sol in Südspanien.

Zum ersten Tee des Südburgenlandkurses sind es vom Eingang des Allegria Hotels nur ein paar Schritte.

Es kommt selten vor, dass wir golfende Gäste weg schicken

Schließlich scheint auf unserem Golfplatz 300 Tage im Jahr die Sonne. Für ein abwechslungsreiches Spiel empfehlen wir Ihnen den REITERS Golf & Country Club in Bad Tatzmannsdorf. Beheizbare Abschlaghütten ermöglichen ein Abschlagen bei jeder Witterung. Auch Golfodrom, 9- und 18-Loch-Platz werden immer gut aufgenommen. „Genug Green” gibt es bei echten Golfern eben nicht.